Denken wie Elon Musk

Denken wie Elon MuskDenken wie Elon Musk? Der Star-Unternehmer und Silicon Valley Visionär ist bekannt für seine grandiosen Zukunftsentwürfe und die ungewöhnlichen Problemlösungen und Innovationen seiner Firmen Space X und Tesla. Musk selbst betonte wiederholt, dass sein unternehmerischer Erfolg neben extrem harter Arbeit vor allem auf zwei Fähigkeiten basiert: Lesen und Denken.

Allen verläßlichen Anekdoten nach ist Elon Musk ein außergewöhnlich intensiver und schneller Leser von Büchern – und sein Lesepensum begrenzt sich nicht auf Themen, die sich im engen Sinn auf die speziellen Bereiche seiner Unternehmen beziehen, sondern ist sehr breit gefächert – von Philosophie über Wissenschaft bis hin zu Marketing und auch Religion – und umfasst sowohl Sachbücher als auch Romane.

Das ist ein erster Schlüssel, wenn Du Denken wie Elon Musk lernen willst: Musk ist eine Art Neo-Generalist. Er baut sich durch seine Lektüre ein sehr weites Spektrum von Wissen und Erfahrung auf, um sich basierend auf dieser extrem breiten Allgemeinbildung dann etwas mehr auf jene Bereiche zu spezialisieren, die für die Führung und Weiterentwicklung seiner Unternehmen wichtig sind: Ingenieurskunst, Physik, Produktdesign.
Ein „Neo-Generalist“ ist also kein ‚Scanner‘, der von vielen Dingen ein klein wenig weiß, sondern jemand, der sich sehr gründlich in dem insgesamt verfügbaren Wissen der Menschheit ausgebildet hat und dann auf diesem reichhaltigen Fundament die nötigen Spezialisierungen vornimmt. Sehr intensive breite Bildung UND präzise Spezialisierung ist das Geheimnis dieser Kunst zu denken: Die neo-generalistische Herangehensweise schützt vor Oberflächlichkeit und Fachidiotentum in gleicher Weise.

Elon Musk selbst formuliert den Sinn seiner Herangehensweise so: „Es ist wichtig, Wissen als eine Art semantischen Baum zu betrachten – stellen Sie sicher, dass Sie die Grundprinzipien, das heißt den Stamm und die großen Äste, verstehen, bevor Sie sich den Details beziehungsweise den Blättern widmen. Andernfalls gibt es nichts, woran sie sich festhalten können.“
Denken wie Elon Musk erfordert also, einen DenkStil zu entwickeln, der es dir ermöglicht, GrundPrinzipien herauszuarbeiten und dir die Art und Weise wie innerhalb eines bestimmten Wissens- und Erfahrungs-Bereiches gedacht wird anzueignen: Wie denkt ein Philosoph? Wie denkt ein Ingenieur? Wie denkt ein Designer? Wie denkt ein Unternehmer? Wie denkt … ?

Wenn Du das WIE des Denkens verschiedenster Bereiche erlernst, dann wird dir nicht nur die Aneignung von Wissen und Können in diesen Bereichen deutlich leichter fallen, sondern Du wirst auch den zweiten Schlüssel zum Denken wie Elon Musk nutzen können:
Die Übertragung von Ideen eines Bereiches auf einen ihm völlig fremden anderen Bereich – denn darin liegt die enorm erfolgreiche Kreativität des UnternehmerGeistes begründet.
Nicht nur Elon Musk, sondern so gut wie jeder extrem erfolgreiche Unternehmer hat diese Fähigkeit des Transfers von Ideen von einem Bereich auf einen vollkommen anderen Bereich gemeistert – es ist die Grundlage vieler bahnbrechender Innovationen.

Wann beginnst DU damit, die Kunst des Lesens und Denkens zu erlernen?

Alles Beste,

       Niels Koschoreck

P.S.: Erlerne die Kunst des Lesens und Denkens in meiner CoachingGruppe „Denken für Fortgeschrittene“Anmeldeschluss am Sonntag, den 07. Januar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.